Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Kontakt

KIT Campus Süd
Kollegiengebäude am Kronenplatz (Geb. 05.20)
Kaiserstr. 89
76133 Karlsruhe

   

Newsletter abbonieren
YouTube abonnieren

Externe Veranstaltungen
Dienstag, 31.Jul 2018
TrustCom 2018
Sonntag, 12.Aug 2018
USENIX SOUPS 2018
Mittwoch, 15.Aug 2018
USENIX S&P 2018

Weitere Veranstaltungen...

KASTEL

Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (TV-L E13) in Forschungsgruppe SECUSO

Stellenbeschreibung

Die Forschungsgruppe SECUSO (Security • Usability • Society) gehört zum Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Gruppe wurde 2011 von Prof. Dr. Melanie Volkamer an der Technischen Universität Darmstadt gegründet und ist unter Leitung von Prof. Dr. Melanie Volkamer Anfang 2018 an das KIT umgezogen. Die Gruppe ist Mitglied bei KASTEL - dem Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie - eines von deutschlandweit drei Kompetenzzentren für Cybersicherheit, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im März 2011 initiiert wurden.

Die Forschungsgruppe forscht zum Thema Sicherheit und Privatheit. Im Mittelpunkt der Forschung steht der Mensch. Bei der Forschung wird der sogenannte ‚Human Centered Security and Privacy by Design‘-Ansatz angewendet. Wir erforschen Methoden zur Entwicklung und Evaluation von

  • Benutzerfreundlichen sicherheits- und privatsphäreschützenden Maßnahmen sowie
  • Awareness-, Education- und Trainingsmaßnahmen, insbesondere für Unternehmen.

Darüber hinaus forscht die Forschungsgruppe an verschiedenen Sicherheitsfragen zum Thema elektronische Wahlen (E-Voting).

Zur Verstärkung unseres interdisziplinären Teams in Forschung und Lehre suchen wir ab Sommer 2018 eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. einen wissenschaftlichen Mitarbeiter zur Besetzung einer befristeten Vollzeitstelle. Die Stelle kann sowohl durch eine Absolventin bzw. einen Absolventen (Diplom oder Master) des Wirtschaftsingenieurwesens, der Informationswirtschaft, der Informatik, der Psychologie, der Kommunikationswissenschaften oder verwandter Fachrichtungen besetzt werden, als auch durch einen PostDoc in den entsprechenden Fachrichtungen.

Wir bieten eine Forschungsumgebung mit vielfältigen, interessanten Forschungsthemen und -projekten für ein begleitendes Promotionsvorhaben bzw. zur Weiterqualifikation als PostDoc. Wenn Sie ein Promotionsvorhaben in der Forschungsgruppe SECUSO anstreben, sollten Sie Ihr Studium mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen und großes Interesse daran haben, in Forschung und Lehre tätig zu sein.

Für die ausgeschriebene Stelle sind sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch erforderlich. Zusätzlich erwarten wir großes Interesse an interdisziplinärer wissenschaftlicher Arbeit, Eigenmotivation und Teamfähigkeit für die aktive und selbständige Mitarbeit in Forschungsprojekten und Lehrveranstaltungen.

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TV-L) in der Entgeltgruppe E13.

Das KIT legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir würden uns daher insbesondere über die Bewerbung von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Inhaltliche Anfragen können gerne vorab per E-Mail erörtert werden. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 30. Mai vorzugsweise elektronisch per E-Mail zu richten an:

Prof. Dr. Melanie Volkamer 
 

Stellenart

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) / Doktorand(in) 

 

Ausschreibende(r)

Melanie Volkamer 
 

Forschungsgruppe

Security • Usability • Society 
 

Bewerbungsfrist

30. Mai 2018