Forschungsgruppe Security • Usability • Society (SECUSO)

Gäste in 2021

März

 

Dr. Sebastian Pape, PhD (Goethe-University Frankfurt am Main)

In seinem Vortrag präsentierte Dr. Sebastian Pape aktuelle Forschungsergebnisse zur Beurteilung des Sicherheitsreifegrades durch den Menschen, zu ernsthaften Spielen gegen Social-Engineering-Angriffe sowie zur Akzeptanz und Verwendbarkeit von PETs durch Technologien.

 

Farzaneh Karegar (Karlstad University)

In ihrem Vortrag präsentierte Farzaneh Karegar ihre Doktorarbeit, in der sie verwendbare Tools und Lösungen vorschlug, um die benutzerzentrierte Transparenz, Intervenierbarkeit und Zustimmung zu verbessern und sie so zu befähigen, die Kontrolle über ihre Daten zu übernehmen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

 

Februar

 

Malte Greulich (KIT)

Malte Greulich präsentierte seine Arbeit mit vorläufigen Erkenntnissen aus einer explorativen Studie zur Ratlosigkeit von Cybersicherheit, einem neuartigen Konzept, das den paradoxen psychologischen Zustand beschreibt, den Einzelpersonen erleben, wenn sie am Arbeitsplatz widrigen Cybersicherheitsbedingungen ausgesetzt sind.

 

Januar

 

Prof. Dr. Reto Koenig, PhD (Berner Fachhochschule)

Prof. Koenig erklärte, warum E-Voting schwierig ist, und forderte uns auf, zu entscheiden, ob es sich um eine praktikable Lösung handelt oder ob das persönliche Voting noch der richtige Weg ist.

 

 Dr. David Lanius, PhD (KIT)

In seinem Vortrag zeigte Dr. Lanius, warum es wichtig ist, eine klare Definition der „falschen Nachrichten“ zu haben und wie dies dazu beitragen würde, der von ihnen ausgehenden epistemischen Bedrohung zu begegnen.